Kim Kardashian West: Insel gemietet

Wusstest Du schon...

Jessica Hart: OP-Verbot im ersten Modelvertrag

Kim Kardashian West mietete eine ganze Insel für ihren 40. Geburtstag.
Die ‚Keeping Up with the Kardashians‘-Darstellerin feierte letzte Woche ihren runden Geburtstag und laut ‚TMZ‘ ließ sie es an dem besonderen Tag auch richtig krachen. Für den Anlass mietete sie extra eine private Insel für sich und 40 Freunde, auf der sie eine Woche damit verbrachte, die Sonne zu genießen.

Die Klatsch-Publikation berichtet, dass die 40 Gäste mit einer Boeing 777 auf die Insel geflogen wurden und ihnen bei ihrer Ankunft Schlüssel zu ihren eigenen Villen am Strand übergeben wurden. Kims Gästeliste umfasste ihre Geschwister – Kourtney, Khloé und Rob Kardashian sowie Kendall und Kylie Jenner – ihre Mutter Kris Jenner, Kris’ Freund Corey Gamble, Khloés On-Off-Partner Tristan Thompson und Kendalls Liebsten Devon Booker. Auch der Familienfreund La La Anthony war anwesend, ebenso Kourtneys ehemaliger Partner Scott Disick und ihr ältestes Kind Mason (10).

Kims Ehemann Kanye West – mit dem sie die Kinder North (7), Saint (4), Chicago (2) und Psalm (17 Monate) hat – war allerdings wegen früherer Arbeitsverpflichtungen nicht zu ihrem eigentlichen Geburtstag anwesend. Er trat der Reise erst für die letzten Tage bei. ‚TMZ‘ behauptet, Kim habe sich speziell eine Insel ausgesucht, die seit Beginn der Pandemie keine Fälle von Coronavirus gesehen habe, und alle ihre Gäste gebeten, sich zwei Wochen vor der Reise in Quarantäne zu begeben und mehrere Tests zu machen. Neben privaten Villen am Strand als Unterkunft schenkte Kim ihren Gästen angeblich SKIMS-Pyjamas, KKW Beauty-Produkte, GoPro’s, wasserdichte Einwegkameras und viele andere Inselutensilien.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Goldie Hawn: Deshalb verliebte sie sich in Kurt Russell

Kim Kardashian West besuchte einen zum Tode Verurteilten

Katie Price: Sie muss sich von ihren Designerschuhen verabschieden

Was sagst Du dazu?