Kim Kardashian West möchte Rapper aus Gefängnis befreien

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Kim Kardashian West möchte dabei helfen, den Rapper C-Murder aus dem Gefängnis zu befreien.
Die 39-jährige TV-Persönlichkeit, die Rechtswissenschaften studiert, ist der Meinung, dass der 49-jährige Künstler, der mit bürgerlichem Namen Corey Miller heißt, 2002 zu Unrecht wegen des Mordes an Steve Thomas verurteilt wurde.

Kim erklärte über ihren Account auf Twitter: "Am 18. Januar 2002 gab es eine Tragödie, als ein junger Mann getötet wurde. Am nächsten Tag wurde Corey Miller für den Mord festgenommen. Die Geschworenenjury verurteilte Corey 10:2 zu einer lebenslangen Strafe hinter Gittern. Wenn sein Gerichtsprozess heute wäre, hätte die Geschworenenjury einstimmig sein müssen, damit er verurteilt wird. Seit seinem Gerichtsprozess haben Zeugen widerrufen, neue Beweise seiner möglichen Unschuld kamen ans Licht und es gab Behauptungen, dass Geschworene unter Druck gesetzt wurden, ihn für schuldig zu erklären."

Die ‘Keeping Up With the Kardashians’-Schönheit hofft, dass Corey "wahre Gerechtigkeit" erfahren wird und findet, dass er unschuldig ist, auf freien Fuß gesetzt werden sollte und der tatsächliche Mörder gefunden werden muss.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Harry und Meghan dementieren Reality-Gerüchte

Kelly Osbourne: Dankbar für Hund

Miley Cyrus: ‘Heart of Glass’-Cover?

Was sagst Du dazu?