Kim Kardashian West: Selbstbewusstsein durch Kanye

Wusstest Du schon...

Der Pate dreht mit Quentin Tarantino

Kim Kardashian West hat ihr Selbstbewusstsein erst durch ihren Ehemann.
Die ‘Keeping Up With The Kardashians’-Darstellerin und Kanye West sind seit 2014 verheiratet und wie die 39-Jährige nun verrät, habe sie erst durch den Rapper gelernt, für sich selbst und ihre eigene Meinung einzustehen.

"Wir lassen einander wirklich unsere kreativen Seiten erforschen. Es macht so viel Spaß, mit ihm zusammen zu arbeiten. Ich habe von meinem Ehemann eine Menge darüber gelernt, Nein zu sagen und für mich und meine Ansichten einzustehen und keine Kompromisse einzugehen", erzählt die vierfache Mutter gegenüber dem Magazin ‘Stellar’. Auch gegenüber Kanye muss sie keine Kompromisse mehr machen, weil sie weiß, wie sie ihn um den Finger wickeln kann. "Er ist sehr einfach gestrickt. Wenn ich ihm einen warmen Brownie mit Eiscreme bringe ist er glücklich und das bringt mir Punkte ein für eine gute Woche. Und er lässt mich all meine TV-Sendungen schauen. Auch wenn er den ganzen Abend ‘Rick & Morty’ schauen will und ich ‘Dateline’, dann lässt er mich ‘Dateline’ schauen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ray Davies: Die Geschichte von ‘Waterloo Sunset’

Robert Pattinson: Positiver Druck

Rose Leslie: Details zur neuen Agatha Christie-Verfilmung

Kommentare

Was sagst Du dazu?