Kim Kardashian West: Vortrag im Weißen Haus

Wusstest Du schon...

Tori Spelling: Eheberatung

Kim Kardashian West ist wieder ins Weiße Haus gegangen, um über Gefängnisreformen zu sprechen. Sie erschien bei einem Event und promotete, wie man ehemaligen Insassen dabei helfen kann, sich wieder an die Arbeitswelt zu gewöhnen.

Sie dankte US-Präsident Donald Trump für sein Mitgefühl und die Hilfe bei dem Projekt und meinte, dass es eine große Ehre für sie sei, ins Weiße Haus eingeladen zu werden und das Anliegen vortragen zu dürfen. Des Weiteren nimmt die Brünette derzeit ihr Studium der Rechtswissenschaften sehr ernst.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Selma Blair genießt die Zeit zu Hause

Jodie Comer: Das bringt sie in Verlegenheit

Tana Mongeaus Xanax-Abhängigkeit

Was sagst Du dazu?