Kim Porter: Rührende Worte von ihrer Familie

Wusstest Du schon...

Petition gegen Matt Damon: Jetzt muss er um seine Karriere fürchten

Kim Porters Familie zollten ihrem besonderen Engel Tribut, nach ihrem plötzlichen Tod.
Das 47-jährige Model wurde letzte Woche in ihrem Zuhause in Los Angeles Tod aufgefunden, nachdem sie wochenlang an "Grippe ähnlichen" Symptomen litt. Ihre Familie veröffentlichte vor ihrer Beerdigung einen Nachruf. Die Porter, Goodwin und Combs Familien sagten in einem Statement: "Gott ist neue Wege gegangen, als er Kim schuf, es gab wirklich keine andere Frau wie sie. Auch wenn ihre Zeit hier auf Erden viel zu kurz war, lebte sie ein Leben voller Sinn und Zweck. Sie war eine liebende Mutter und eine ergebene Freundin. Sie war der Inbegriff von Freundlichkeit und Anmut. Es gab keinen Menschen, dem sie begegnete, dessen Seele sie nicht berührte. Kim war die Art von Frau, die das Leben zum Besseren veränderte. Sie wird für immer in Erinnerung bleiben und von so vielen Menschen vermisst werden. Als ihre Familie versprechen wir, sie jeden Tag unserers Lebens in Ehren zu halten. Wir lieben dich für immer."
Auch Kims Exfreund Sean ‚Diddy‘ Combs traf der Tod des Models schwer und hat seitdem einen Albtraum durchlebt. Neben einem Video, in dem er Kim während der Schwangerschaft zärtlich an sich drückt, schrieb er auf Instagram: "Ich habe versucht, aus diesem Albtraum aufzuwachen. Aber ich bin es nicht. Ich weiß nicht, was ich ohne dich tun werde. Ich vermisse dich so sehr. Heute werde ich dir Tribut zollen. Ich werde versuchen, die Worte zu finden, um unsere unerklärliche Beziehung zu erklären. Wir waren mehr als Freunde. Wir waren Seelenverwandte[…]"

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jason Momoa: Kaum Rollen nach ‚GoT‘

Lily Collins schminkt sich für das Glamour-Cover selbst

Michelle T. Williams: Rücktritt von Broadway-Stück