Kirsten Dunst: Opfer von Gaslighting sollen über ihre Erfahrungen sprechen

Wusstest Du schon...

‚Gossip Girl‘ kehrt zurück!

Kirsten Dunst hat die Opfer von Gaslighting dazu aufgefordert, über ihre Erfahrungen zu sprechen.
Die 39-jährige Schauspielerin spielt in dem Western-Drama ‚The Power of the Dog‘ die Rolle der Rose, einer Frau, die vom Rancher Phil Burbank (gespielt von Benedict Cumberbatch), dem Bruder ihres neuen Ehemanns George (dargestellt von Jesse Plemons), gemobbt wird.

Dunst hat jeden, der Gaslighting erlebte, was jemanden an seinen Wahrnehmungen an der Realität zweifeln lässt, aufgefordert, darüber zu sprechen und den Teufelskreis zu stoppen. Bei der Premiere des Films auf dem BFI London Film Festival am Montagabend (11. Oktober) verriet Kristen gegenüber BANG Showbiz: „Das Traurige ist, dass man nicht merkt, dass es passiert und deshalb ist es psychologisch so schädlich. Geh zu einem Freund oder wissen Sie, versuchen Sie, jemanden zu finden, mit dem Sie darüber sprechen können. Gehen Sie zur Therapie!“ Kirsten gab auch bekannt, dass sie am Set des Films nicht viel mit ihrem Co-Star Benedict gesprochen hat, damit sie dadurch mehr Feindseligkeit und Drama zwischen ihren Charakteren auf die Leinwand bringen konnten.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Christopher Walken arbeitete als Löwenbändiger

Halyna Hutchins: Ihre Familie will Antworten

Alec Baldwin: Er dachte, die Waffe sei sicher

Was sagst Du dazu?