KISS: Tour wegen Krankheit verschoben!

Wusstest Du schon...

König Willem-Alexander und Königin Máxima besuchen Queen Elizabeth II.

KISS haben den Start ihrer Australien- und Neuseeland-Tour verschoben.
Die US-Rocker hätten eigentlich am Samstag (16. November) nach Perth fliegen sollen, um ihre ‘End Of The Road’-Tour nach Ozeanien zu bringen. Aufgrund einer "bösen Grippeerkrankung" von Gitarrist Paul Stanley sah sich die Band nun jedoch dazu gezwungen, die Termine umzuorganisieren. Damit befolge der Musiker den Rat seiner Ärzte, keinen Langstreckenflug zu unternehmen und sich lieber auf seine Genesung zu konzentrieren. "Mit Hinblick auf die hohen Erwartungen des australischen Publikums wollen KISS natürlich 100 Prozent geben und haben deshalb Änderungen von Beginn bis Ende der Australien- und Neuseeland-Tour vorgenommen. Das Perth RAC Arena-Konzert am 16. November wurde nun vom Anfang zum Ende der Australien-Tour verschoben und findet jetzt am Dienstag, den 3. Dezember, statt", erklären die ‘Detroit Rock City’-Hitmacher in einem Statement.

Alle Fans, die bereits Tickets für die Show in Perth haben, können automatisch an dem neuen Termin teilnehmen, ansonsten wird der Ticketpreis erstattet. "KISS entschuldigt sich aufrichtig bei den Fans", betont die Gruppe. Der erste Konzerttermin findet nun am 19. November in Adelaide statt – dann hoffentlich mit einem gesunden Paul Stanley.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Helge Schneider: Tour im nächsten Jahr ist unwahrscheinlich!

Demi Lovato: Ihr Umfeld zweifelt an ihrem Verlobten

Naomie Harris will nicht denselben Job ein Leben lang

Was sagst Du dazu?