Kit Harington möchte kein Sex-Objekt sein

Wusstest Du schon...

Lionel Messi gibt seiner Jugendliebe unter Polizeischutz das Ja-Wort

Vor Sexismus sind auch die Herren der Schöpfung nicht gefeit. Quasi täglich erfährt das nach eigener Aussage Schauspieler Kit Harington. Seit seinem Part als Jon Schnee in der HBO-Erfolgsserie „Game of Thrones“ gilt der 29-Jährige als absoluter Frauenschwarm und wird von weiblichen Fans weltweit angeschmachtet. Ein Umstand, der dem Mimen gar nicht zu schmecken scheint: Er habe genug davon, lediglich als Sex-Objekt betrachtet zu werden, sagte er laut der Seite „Marie Claire“.

„Wenn du ein Mädchen fragen würdest: ,Findest du es gut, Babe genannt zu werden?‘ und sie antwortet mit ,Nein, nicht wirklich‘, dann hat sie absolut Recht damit. Ich sehe mich selbst auch als mehr als nur ein Kopf mit Haaren oder besonderem Aussehen. Es ist fordernd. Klar, ich wurde wegen meines Looks für die Rolle engagiert. Aber es gibt auch Sexismus gegenüber Männern“, zitiert die Seite Harington. Besonders habe er das bei Fotoshoots gemerkt, wenn er darum gebeten wurde, sich auszuziehen.

Warum Kit Harington der Ruf als Frauenschwarm nicht gefällt, erfahren Sie bei Clipfish

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Selena Gomez: In Nürnberg lässt sie Fan-Herzen höher schlagen

Herzogin Kate: Die ersten Promi-Gratulanten scherzen schon

Dwayne Johnson: In einer Beziehung mit Social Media

Was sagst Du dazu?