Königin Elisabeth II. wurde von ihren Ärzten mitgeteilt, dass sie ihre jährliche Weihnachtsfeier abhalten kann.
Die 95-jährige Monarchin hat in den letzten Wochen eine Reihe von Engagements verpasst, nachdem sie wegen einer unbekannten Erkrankung ins Krankenhaus eingeliefert worden war und dann eine Rückenverstauchung erlitten hatte, aber die Mediziner haben jetzt ihre Pläne genehmigt, ihre jährliche private Feier für Familienmitglieder zu veranstalten.

Berichten der ‚Daily Mail‘-Zeitung zufolge soll die weihnachtliche Party, die im letzten Jahr wegen der Coronavirus-Krise nicht stattfand, auf Schloss Windsor stattfinden, wo die Königin den größten Teil der Pandemie verbrachte. Zuvor war es Tradition gewesen, die Weihnachtsfeier auf Buckingham Palace abzuhalten, wo sie seit mehreren Jahrzehnten stattfand. Die Monarchin wird über Weihnachten mit ihrer Familie nach Sandringham reisen und voraussichtlich mit dem Hubschrauber nach Norfolk fliegen, anstatt ihre traditionelle Zugreise zu unternehmen. Bevor sie die Reise antritt, wird die Königin ihre jährliche Weihnachtsbotschaft auf Schloss Windsor aufzeichnen, in der es voraussichtlich um den Tod ihres verstorbenen Ehemannes Prinz Philip, sowie um die „ermutigende“ Gemeinschaftsstärke während der Pandemie gehen wird.

©Bilder:BANG Media International – Queen Elizabeth – Coronation Street set – July 2021 – Avalon – Photoshot