Kris Jenner: Befreundet mit Caitlyn?

Wusstest Du schon...

The Wombats: Matthew Murphy startet eine neue Band

Kris Jenner und Caitlyn Jenner haben ihre Differenzen für ihre Kinder beseitigt.
Die ‚Keeping Up With The Kardashians‘-Darstellerin war von 1991 bis 2015 mit dem ehemaligen Olympia-Sportler Bruce Jenner verheiratet, der sich dann aber vor einigen Jahren dazu entschied, sich einer Geschlechtsumwandlung zu unterziehen und sich fortan Caitlyn Jenner zu nennen. Seitdem ist das Verhältnis zum Rest der Familie gespannt.

Sophia Hutchins, Caitlyns Freundin und Managerin, hat nun aber erzählt, dass es keine Fehde mehr zwischen dem ehemaligen Paar geben und dass die beiden stattdessen ihren Fokus auf ihre beiden Töchter, Kylie und Kendall Jenner, gelegt haben. Sophia sagte jetzt im Podcast ‚Behind the Velvet Rope‘: „Sicherlich haben sie ihre Probleme gehabt, wie sie alle Exes haben, aber ich sehe zwei erstaunliche Eltern, die wirklich diese Differenzen für ihre Kinder beiseitegelegt haben. Und ich denke, dieser Konflikt ist einfach überholt. Ich denke, es ist vorbei, es gibt keine Fehde.“

Außerdem sprach Sophia über ihre eigene Beziehung zu Caitlyn, die von Fans und Medien oft als Liebesbeziehung wahrgenommen wird. Sie betont aber, dass sie lediglich Freundinnen seien: „Wir sind Freundinnen, aber wir sind nicht feste Freundinnen. Wir sind sehr gute Freunde. Für mich ist Caitlyn wie ein Elternteil, aber wir arbeiten auch beruflich zusammen. Es ist wirklich Familie. Das ist der beste Weg, es zu beschreiben. Es war nie sexuell.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

The Flash: Vorläufiger Corona-Stopp

George Clooney schneidet seine Haare selbst

Mel C bestätigt Feier zum 25-jährigen Bestehen der Spice Girls

Was sagst Du dazu?