Kristen Bell über das Töpfchentraining ihrer fünfjährigen Tochter

Wusstest Du schon...

Promis nach der US-Wahl: Auswandern? “Absolut.”

Kristen Bell ist dabei, ihrer fünfjährigen Tochter das Gehen auf das Töpfchen anzueignen.
Die Schauspielerin hatte im Mai enthüllt, dass ihre jüngste Tochter Delta beim Schlafengehen noch Windeln trägt, was sie ihr nun abgewöhnen möchten.

Kristen und ihr Ehemann Dax Shepard wecken ihren Nachwuchs dazu nachts auf, um mit ihr das Töpfchentraining zu üben. In einem Interview mit ‘Today’s Parent’ erklärte die Schönheit: "Wisst ihr, was wir machen müssen? Wir wecken sie um ungefähr 11 Uhr nachts auf, wenn sie wie ein Zombie wirkt und setzen sie auf die Toilette." Die 39-jährige Kristen erzählte zudem, dass es Eltern nicht peinlich sein sollte, wenn ihr Kleinkind eine "unregelmäßige Struktur beim Töpfchentraining hat". Die Darstellerin fügte hinzu: "Ich denke, dass es wirklich normal ist und es keinem peinlich sein sollte, wenn ihr Kind ein unregelmäßiges Muster für das Töpfchentraining hat. Wenn sie diesen ‘es ist 11 Uhr-nachts-Trick’ ausprobieren wollen, ist das absolut nicht peinlich. Manchmal dauert es sogar so lange, bis sie älter als fünf Jahre alt sind!"

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Khloé Kardashian steckte sich Anfang des Jahres mit dem Coronavirus an

Matthew McConaughey: Fast hätte er der Schauspielerei den Rücken zugewandt

Letitia Wright

Was sagst Du dazu?