Kristen Stewart: Besessen von Lady Di

Wusstest Du schon...

Nach dem Fall Boris Becker: Haben Sportstars kein Gefühl für Geld?

Kristen Stewart verrät, wie umfassend sie sich für die Rolle der Prinzessin Diana vorbereitete.
Die Schauspielerin wird in der Biografie ‚Spencer‘ als Lady Di zu sehen sein. Um sich auf den herausfordernden Part vorzubereiten, stürzte sich die 31-Jährige in eine ausführliche Recherche. „Um ehrlich zu sein, habe ich sozusagen alles konsumiert, was es an Videos und Interviews zu konsumieren gibt. Ich habe alles angeschaut, das du anhören oder ansehen könntest. Ich schlafe sogar dazu ein“, offenbart sie.

Es sei eine „coole Erfahrung“ gewesen, die britische Ikone für ihre neue Rolle besser kennengelernt zu haben. „Sie bedeutet mir viel – aber es ist alles ziemlich neu für mich, weil ich aus LA stamme und nicht in England aufgewachsen bin“, gesteht Kristen gegenüber dem ‚OK!‘-Magazin. „Davor war sie niemand, über den ich nachgedacht hätte, weil ich so weit weg von allem lebte. Jetzt kann ich nicht damit aufhören, über sie nachzudenken. Ich frage mich oft, was sie über die aktuellen Geschehnisse auf der Welt denken würde.“

Eine Konkurrenzsituation zur Serie ‚The Crown‘, in der Dianas Geschichte ebenfalls inszeniert wird, sieht die Darstellerin aber nicht. „Wir haben ziemliches Glück, weil es keine Überschneidungen gibt“, erklärt sie. „Ich spiele Diana zu einem späteren Zeitpunkt in ihrem Leben. Ich spiele sie, wenn sie fast 30 ist und Emma [Corrin] spielte sie in einem deutlich jüngeren Alter.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Mavie Hörbiger: Das will sie ihren Kindern nicht verbieten!

‘Orange Is the New Black’-Star Uzo Aduba: So viel musste sie noch nie für eine Rolle lernen!

Matt Damon: Neuer ‘Ocean’s’-Film?

Was sagst Du dazu?