Kristin Scott Thomas: Fan von Streaming-Diensten

Wusstest Du schon...

Lena Meyer-Landrut: Mit Luxus und Entspannung ins neue Lebensjahr

Kristin Scott Thomas “mag die Idee”, dass ‘Rebecca’ von einem breiteren Publikum gesehen wird.
Die 60-jährige Schauspielerin spielt in der Netflix-Adaption des Romans von Daphne du Maurier die eisige Haushälterin Frau Danvers.

Der Film wurde auf der Streaming-Plattform Netflix veröffentlicht, was Kristin gefällt, denn so können aufgrund der COVID-19-Pandemie mehrere Menschen das Projekt sehen. Kristin sagte gegenüber ‘talkRADIO’: “Es ist möglicherweise ein größeres Publikum als bei einer Filmveröffentlichung, mir gefällt die Idee. Da ich viele Filme gemacht habe, die nur sehr wenige Menschen oder ein ausgewähltes Publikum sehen, ist einer der Silberstreifen dieser Pandemie die Vielfalt der Menschen, die die Filme sehen, die sie machen.” ‘Die dunkelste Stunde’-Darstellerin verriet, dass sich sogar ihre eigenen Gewohnheiten inmitten der globalen Gesundheitskrise geändert haben “Es ist viel wahrscheinlicher, dass ich Dinge sehe, für die ich nicht unbedingt eine Kinokarte gekauft hätte, um sie zu sehen. Das Publikum hat sich irgendwie befreit, es scheint weniger Barrieren zu geben. Ich spreche nur aus meiner Perspektive darüber, aber ich finde es auf jeden Fall sehr befriedigend zu wissen, dass dies gleichzeitig in alle möglichen Gegenden der Welt hinausgeht und viele Menschen zuschauen werden”, freut sich Scott Thomas.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sandra Oh meldet Schmuck als gestohlen

Taylor Swift: Deshalb gibt es keine Bilder ihrer Katze mehr

Justin Lin: Nach dem Film ist vor dem Film

Was sagst Du dazu?