Kritik für Rammsteins Support-Act

Wusstest Du schon...

Kristen Bell: Mentale Gesundheit ihrer Töchter geht vor

Rammstein-Fans sind unzufrieden mit der neusten Tour-Ankündigung.
Die deutsche Band ist weltweit bekannt und sorgt immer wieder für ausverkaufte Konzerte.
Im nächsten Jahr werden sie ebenfalls wieder mit ihrer Musik unterwegs sein, da sie ihre Europa-Tour fortsetzen. Nachdem sie nun verkündet haben, wer ihr Support-Act sein wird, zeigten sich einige Fans alles andere als begeistert über diese Auswahl.

"Wir freuen uns sehr, heute bestätigen zu können, dass das Duo Jatekok auch beim zweiten Teil der europäischen Stadion Tour von Rammstein als Special Guest dabei sein wird!", schreibt die Band auf Facebook. Bei dem Duo handelt es sich um die Musikerinnen Adélaïde Panaget und Naïri Badal, die auf dem Piano Songs von Rammstein covern. Viele der Fans sind enttäuscht darüber, dass die eher unbekannten Künstlerinnen aus Frankreich die Rockstars begleiten werden. Dabei gelten sie als eines der größten klassischen Klavierduos. So schreibt beispielsweise einer der User: "Sorry, aber das ist keine gute Idee. Die sind so langweilig, da kann man gut ein Nickerchen halten, während die spielen." Auch andere sind dieser Meinung und bezeichnen Jatekok als "langweilig" oder "nicht geeignet für ein Stadion". Des Weiteren führen die Anhänger der Band einen weiteren Grund für ihre Enttäuschung an: "Bei den Ticketpreisen könnte man eine bessere Vorband erwarten", schreibt ein User und bekommt dafür über 100 Likes.

Rammstein selbst hat bisher jedoch nicht auf die Kritik ihrer Fans reagiert. Die Band scheint demnach trotz der zahlreichen negativen Kommentare weiter an ihrem Plan festzuhalten. Glücklicherweise finden sich darunter auch einige positive Äußerungen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Michael B. Jordan: Regie bei ‘Creed III’

Ella Eyre über Prinz Harry und Herzogin Meghans Umzug nach Amerika

Drew Barrymore: Scheidung traf sie hart

Was sagst Du dazu?