Kurt Russell: Unterstützung für Oliver Hudson

Wusstest Du schon...

Internet-Studie: Das sind die gefährlichsten Promis der Welt

Kurt Russell hat seinen Stiefsohn Oliver Hudson in ‚The Christmas Chronicles‘ unterstützt.
Der 67-Jährige promotet im Moment den Weihnachtsfilm, in dem er die Rolle des Santa übernommen hat und er erzählt, dass er seinen Stiefsohn gerne bei seiner Rolle unterstützt und gern mit ihm gearbeitet hat. Der 42-Jährige übernahm in dem Streifen die Rolle des Doug Pierce und obwohl er keine gemeinsamen Szenen mit seinem Stiefvater hatte, sei die Arbeit doch sehr angenehm gewesen.

In der Talkshow ‚This Morning‘ verriet Russel am Mittwoch (21. November) selbst: "Ich hatte tatsächlich keine Szenen mit ihm zusammen, aber ich konnte ihm bei der Arbeit zusehen. Es war ein unglaublich wichtiger Teil des Films, denn am Ende der Geschichte gibt es einen sehr emotionalen Aspekt zur Story, den dieser Charakter rüberbringen muss." Als der Star erfuhr, dass sein Stiefsohn in der Weihnachtsgeschichte mitspielen könnte, war er sofort sehr erfreut. "Sie sagten mir, dass sie ihn danach fragen wollten und ich habe ihn angerufen und gefragt ‚Ist das wahr?‘ und ‚Wirst du das machen?‘ und er sagte ‚Ich denke darüber nach‘. Weil er seine eigene TV-Serie zusammenstellt, wusste ich nicht, ob er in der Lage sein wird, das dazwischen zu schieben." Am Ende klappte es dann aber doch und sorgte am Set für ein paar schöne Stiefvater-Stiefsohn-Momente. Der Film wird am 22. November auf Netflix erscheinen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages

Mario Götze: Romantik zum Geburtstag