Kylie Jenner gibt intime Details preis

Wusstest Du schon...

Lana Del Rey: ‘Freestyle-Poesie’-Album erscheint im Januar

Kylie Jenner hat sich verändert.
Die Reality-TV-Darstellerin hat nun tief in ihr Inneres blicken lassen. Der Körper des IT-Girls hat sichdurch die Schwangerschaft und nach der Geburt ihres Kinders "völlig verändert". Im Feburar durften die 21-Jährige und ihr Partner, Rapper Travis Scott, ihre kleine Tochter Stormi auf der Welt begrüßen. Die Schwangerschaft hat Kylies Körper verändert, trotzdem ist sie überglücklich und es mache ihr nichts aus.

In einem Interview mit der britischen ‘Glamour’ verriet sie: "Die Schwangerschaft hat meinen Körper völlig verändert, obwohl ich noch so jung bin. Aber es ist mir wirklich egal." Als Familienmitglied des Kardashian-Clans hat man es nicht immer leicht und die junge Mutter wurde grade während ihrer Schwangerschaft immer wieder Opfer von negativen Gerüchten, doch mittlerweile habe sie eine "dicke Haut" entwickelt und kämpft sich durch die harten Zeiten. Sie wisse schließlich, dass der Klatsch irgendwann langweilig wird und verschwindet. "So viele negativen Dinge prasseln die ganze Zeit auf mich ein. Natürlich fühle ich mich angegriffen, aber man entwickelt eine dicke Haut. Kein Gerücht hat sich so hartnäckig gehalten, dass ich es nicht überstehen konnte. Also wann auch immer ein Gerücht über mich auftaucht, weiß ich, dass es auch vorbei gehen wird. Alles im Leben ist vergänglich."

Die jüngste Schwester von Kim Kardashian West sprach auch ganz offen über ihre persönlich größte Problemzone, ihre Lippen. Sie habe sich damit immer sehr unwohl gefühlt: "Ich wollte einfach große Lippen haben und irgendwann habe ich es so übertrieben, dass die Leute regelrecht besessen von ihnen waren." Die junge Milliardärin gab außerdem zu: "Ich arbeite hart für Stormi und die Möglichkeit, ‘Kylie Cosmetics’ eines Tages an sie weiter geben zu können, natürlich nur wenn sie das auch will, das wäre einfach so schön."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rebecca Mirs Baby: Ihr kleines Wunder ist da

Prinz William und Prinz Harry werden Prinz Philips Sarg getrennt voneinander folgen

Carey Mulligan: Projekt mit Adam Sandler