© Dylan Lujano/AdMedia/ImageCollect

Kylie Jenner: Ihr Schwangerschaftsvideo rührt Millionen

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages: Taylor Swift bekommt ein Liebesultimatum

Die Nachricht schlug am Sonntag ein wie eine Bombe: Kylie Jenner (20) gab auf ihrem Instagram-Kanal bekannt, am 1. Februar eine gesunde Tochter zur Welt gebracht zu haben. Und das, nachdem fast ein halbes Jahr lang spekuliert wurde, ob der Reality-Star überhaupt schwanger sei. Nun aber präsentierte sie ihren Fans stolz ein elfminütiges YouTube-Video, das ihre komplette Schwangerschaft dokumentiert. Das sind die Highlights…

So innig ist ihre Liebe zu Travis Scott

Der herzerwärmende Clip startet mit kurzen Sequenzen von Kylies eigener Geburt im Jahr 1997, ehe Jenners beste Freundin Jordyn Woods (20) das Wort an das noch ungeborene Baby richtet. „Was auch immer dein Name sein wird, so habe ich von dir erfahren“, beginnt die 20-Jährige und erzählt von der guten Chemie, die von Anfang an zwischen Jenner und dem Vater des Babys, Rapper Travis Scott (25), herrschte. Eines Tages habe Jenner dann im Badezimmer einen Schwangerschaftstest gemacht und ihn sofort ihren Freundinnen gezeigt.

Obwohl sich das Paar selten gemeinsam in der Öffentlichkeit zeigt, gibt das Schwangerschaftsvideo einen Einblick, wie nahe sich Jenner und Scott stehen. Immer wieder ist in kurzen Ausschnitten zu sehen, wie sich die beiden küssen, umarmen und herumalbern. Der Rapper begleitete seine Freundin zu Ultraschallterminen und diversen Untersuchungen. Stolz hört er den Herzschlag des Babys. Außerdem ist zu sehen, wie die Kylie-Cosmetics-Gründerin immer wieder vor dem Spiegel posiert und ihre wachsende Babykugel streichelt.

Schwangerschaftsgelüste und Glamour-Babyparty

Aus ihren Schwangerschaftsgelüsten macht die Halbschwester von Kim Kardashian West (37) im Video ebenfalls keinen Hehl: So beichtet sie ihrer Gynäkologin, dass sie eine Vorliebe für Fast Food habe. Kurz darauf bestellt sie in einem Drive-In Cheeseburger und Pommes. Weitaus glamouröser ging es dafür bei ihrer Babyparty zu, die sie mit ihrer Familie und den engsten Freundinnen feierte.

Im Rahmen der Gartenparty, bei der alle cremefarbene Pyjamas trugen, plaudern diverse Gäste aus dem Nähkästchen, eine von Jenners Freundinnen sagt über ihre Schwangerschaft: „Ich weiß, dass sie das wollte, seit sie 15 geworden ist.“ Eine andere Freundin versichert, dass Kylie eine liebevolle Mutter werden würde. Jordyn Woods erzählt: „Wenn man 20 Jahre alt ist, findet man gerade erst heraus, wie das Leben läuft. Man ist ein unentschlossener Teenager und wird zum jungen Erwachsenen. Doch einer Sache war sich deine Mama immer sicher: Und das warst du.“

Kylie trifft die kleine Chicago

Womit sicherlich die wenigsten gerechnet haben: Der rührende Clip dokumentiert auch die erste Begegnung von Kylie mit Kim Kardashians Tochter Chicago, die im Januar per Leihmutter zur Welt kam. „Ich liebe Chicago“, erklärt Kylie mit ihrer Nichte auf dem Arm die Namenswahl. Kurz darauf folgen Szenen aus dem Kreißsaal. „Du wirst gleich dein kleines Mädchen treffen“, sagt Oma Kris Jenner (62) zu Travis Scott, der sichtlich nervös neben dem Krankenbett sitzt. Die schwangere Khloé Kardashian (33) ist ebenfalls vor Ort, während Model Kendall Jenner (22) via Video-Chat der Geburt ihrer Nichte entgegenfiebert.

Dann wird das Video schwarz, man hört eine Krankenschwester sagen: „Einmal noch, dann hast du es geschafft. Gib‘ alles.“ Kurz darauf ertönt Babygeschrei. Der rührende Clip endet mit einer Nahaufnahme, die Jenner mit ihrer kleinen Tochter im Bett zeigt. Das Recap-Video mit dem Titel „To Our Daughter“ (dt: „An unsere Tochter“) ist schon jetzt ein Klick-Hit: In weniger als 24 Stunden wurde es über 23 Millionen Mal aufgerufen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Wayne Carpendale packt seinen Sohn dick ein!

Geena Davis und Joan Chen für ‚Eve‘

Herzogin Meghan löst Kleid-Chaos aus!

Was sagst Du dazu?