Kylie Minogue ist Berichten zufolge wieder im Studio und soll an neuem Material arbeiten.
Die ‚I Should Be So Lucky‘-Hitmacherin, die am Freitag (10. Dezember) eine ‚Extended Remixes‘-Ausgabe ihres 2020er Albums ‚Disco‘ auf den Markt bringen wird, soll letzte Woche in einem Londoner Studio gewesen sein, um neue Musik aufzunehmen.

Laut der ‚Bizarre‘-Kolumne der ‚The Sun‘-Zeitung hat Kylie mit dem Songwriter Biff Stannard zusammengearbeitet, mit dem sie zuvor an Songs wie ‚Love At First Sight‘ und ‚In Your Eyes‘ zusammengearbeitet hat. Es heißt, dass sie dabei auch von Duck Blackwell begleitet wurde, der sich in der Vergangenheit mit Olly Murs und The Wanted zusammengetan hat. Obwohl die 53-jährige Musikerin in den „kommenden Wochen“ nach Melbourne, Australien, zurückkehren soll, heißt es in dem Bericht, dass sie „bereits über ihr nächstes Album nachdenkt, das einen Elektro-Pop-Sound haben könnte“. Kylie, die während der Coronavirus-Sperre an ‚Disco‘ arbeitete, baute sich ein Studio in ihrem Londoner Haus auf und gab zuvor zu, dass der Aufnahmeprozess etwas chaotisch gewesen sei.

©Bilder:BANG Media International – Kylie Minogue – 2020 AAA Arts Awards – Famous