Kylie Minogue: So süß schwärmt sie von ihrem Freund

Wusstest Du schon...

Shawn Mendes: Inspiration aus dem Meer

Kylie Minogue lässt sich süße Worte über ihren Freund Paul Solomon entlocken.
Seit zweieinhalb Jahren ist die australische Sängerin inzwischen mit dem ‘GQ’-Kreativdirektor liiert.

Auch wenn sie heute nicht glücklicher zusammen sein könnten, war ihre Beziehung von einigen Höhen und Tiefen geprägt. Als sich das Paar kennenlernte, war die 52-Jährige nämlich noch dabei, die Trennung von ihrem Ex-Verlobten Joshua Sasse zu verarbeiten und stand aufgrund ihrer Tour-Verpflichtungen unter hohem Stress. "Er musste mir ein paar Mal auf Tour zur Hilfe kommen, als es mir wirklich schlecht ging. Er kam hereingestürmt und hielt mich auf eine Weise, wie es niemand sonst kann", enthüllt die Musikerin. "Ihm liegen meine Fans am Herzen, meine Welt, aber vor allem liege ich ihm am Herzen. Es ist so schön, diese eine Person zu haben, die nicht in meine Tour involviert ist und einfach wissen will, dass ich okay bin."

2018 war ein besonders hartes Jahr für die ‘Wow’-Hitmacherin: Ihre ‘Golden’-Tour in Europa und Australien verlangte alles von ihr ab. "Ich musste danach in Eis baden. Es ist, als wärst du ein Sportler. Ich bin schrecklich – ich brauche jemanden, der mir sagt ‘Kannst du bitte besser auf dich selbst aufpassen?’ Es ist zermürbend. Du bahnst dir einen Weg durch und ruinierst dich selbst ein wenig mehr", erzählt die Künstlerin im Interview mit der Zeitung ‘The Sun’.

Glücklicherweise war ihr Liebster ihr eine wertvolle Stütze während dieser Zeit. "Mein Freund meinte ‘Gib heute Abend einfach nicht 100 Prozent’ und ich sagte ‘Okay, ich gebe 80′. Er meinte ’75’ und ich sagte ‘Okay, ich fange bei 84 an aber ich werde bei 102 aufhören.’ Es ist dieser Running Gag", verrät Kylie.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kanye West: Politisches Gottvertrauen

Lisa Kudrow: Anderer Humor als Mutter

Adele: Fans müssen auf Musik noch warten

Was sagst Du dazu?