Kylie Minogue: Umzug nach Australien?

Wusstest Du schon...

Prinz William: Corona hat wachgerüttelt

Kylie Minogue liebäugelt offenbar damit, wieder in ihre australische Heimat zu ziehen.
Die Popsängerin lebt seit mittlerweile 30 Jahren in Großbritannien. Während der Corona-Pandemie verbrachte sie jedoch mehrere Monate in Down Under und scheint das entspannte Leben dort vermisst zu haben.

„Sie hat seit einer Weile darüber nachgedacht“, enthüllt ein Vertrauter gegenüber der Zeitung ‚Daily Mirror‘. „Als sie dieses Jahr aufgrund von Reisebeschränkungen für längere Zeit in Australien war, hatte sie Zeit, darüber nachzudenken, wo sie ihren Wohnsitz haben möchte. Wie viele Künstler verbringt sie einen Großteil ihres Lebens auf Tour oder auf Reisen, deshalb rechnet sie nicht damit, dass es eine große Veränderung für sie ist, da sie sowieso nie lange an einem Ort ist.“

Außerdem vermisse die ‚Can’t Get You Out of My Head‘-Musikerin ihre Familie, die nach wie vor in Australien lebt. Die 53-Jährige ist in Melbourne aufgewachsen und wurde in den 1980ern dank ihrer Rolle der Charlene Robinson in der australischen Soap ‚Nachbarn‘ berühmt. Mittlerweile habe sie bereits die Adresse für vier ihrer Unternehmen auf eine Adresse in einem Vorort von Melbourne geändert. Damit wolle die Pop-Ikone „reflektieren, dass sie umzieht“, ist sich der Insider sicher.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Christopher Walken arbeitete als Löwenbändiger

Halyna Hutchins: Ihre Familie will Antworten

Alec Baldwin: Er dachte, die Waffe sei sicher

Was sagst Du dazu?