Kylie Minogue und Prince hätten fast einen gemeinsamen Song aufgenommen

Wusstest Du schon...

Jessica Chastain: Der Duft der Frauen

Kylie Minogue und Prince hätten in den frühen 1990er Jahren beinahe einen gemeinsamen Song aufgenommen.
Die ‘I Should Be So Lucky’-Hitmacherin traf den ‘Purple Rain’-Sänger, der 2016 verstarb, nach einem Konzert beim Earls Court, wo dieser ihr eine Kollaboration vorschlug.

In einem Interview mit Zane Lowe für Apple Music erklärte die Künstlerin: “Ich bin mutiger, als ich das mir manchmal selbst eingestehe. Wir hingen zusammen ab und er brachte mich etwas in Verlegenheit. Er meinte, ‘So wo sind deine Songtexte?’ Ich meinte nur so, ‘Ich habe keine…’ ‘Wo soll dein Mikro hingestellt werden?’ Dann habe ich einfach ein paar Songtexte geschrieben. Damals schrieb ich nicht einmal Songs. Ich meine, das wollte ich irgendwie, aber tat es nicht wirklich und dann zeigte ich ihm ein paar meiner Texte.” Prince ließ seinen Chauffeur dann eine Tonbandkassette an sie abliefern, auf der er das potenzielle Duett sang. “Es gab niemanden, dem ich es hätte vorspielen können! Da ist eine Tonbandkassette in meiner Hand, auf der Prince singt, ein Lied mit dem Titel ‘Baby Doll’, in das ich irgendwie involviert war… Das wäre fast mein [wahrgewordener Traum] gewesen. Wir haben es nicht aufgenommen”, so Minogue enttäuscht weiter.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Miley Cyrus: Rückfall in alte Zeiten

Michael B. Jordan bald auf OnlyFans

Emmys 2020: Das sind die Gewinner der TV-Awards

Was sagst Du dazu?