Lady Diana: Polizei sucht nach Beweisen nach Skandal-Interview

Wusstest Du schon...

Elsa Pataky: Seitenhieb gegen Miley

Lady Dianas Skandal-Interview soll nun untersucht werden.
Dieses Interview lässt die Welt einfach nicht los! Fast drei Jahrzehnte nach dem berühmten Interview mit der verstorbenen Lady Diana werden nun immer neue unmoralische Details und Herangehensweisen der britischen Rundfunkanstalt BBC publik. Laut eines internen Untersuchungsberichts führte der damalige Reporter Martin Bashir Diana mit gefälschten Dokumenten in die Irre, um skandalöse Enthüllungen zu bekommen.

Das Ganze geht nun so weit, dass die Polizei den Fall von Bashir nun erneut untersuchen will. In einem offiziellen Statement, das dem ‘Mirror’ vorliegt, erklärte die Polizei nun: „Nach der Veröffentlichung des Berichts von Lord Dyson werden wir die Inhalte bewerten, um sicherzustellen, dass es keine signifikanten neuen Beweise gibt.“ Ob Bashir womöglich angeklagt wird, ist noch nicht bekannt. In einem zweiminütigen Video hatte Dianas Sohn Prinz William das journalistische Vorgehen aufs Schärfste verurteilt: „Es ist unheimlich besorgniserregend, dass BBC-Angestellte gelogen haben und falsche Dokumente benutzten, um das Interview mit meiner Mutter zu erhalten. Dass sie entsetzliche und falsche Behauptungen über die royale Familie anstellten, um mit ihren Ängsten zu spielen und Paranoia zu schüren“, zeigte sich der Royal unversöhnlich. Das Interview habe einen „beträchtlichen“ Teil dazu beigetragen, dass die Ehe zwischen Diana und seinem Vater Prinz Charles gescheitert sei.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Simon Cowell: Spuk-Haus soll weg

Kate Moss: Sie tätowiert bald

Brian McFadden: Nochmal nicht geheiratet

Was sagst Du dazu?