Lady Gaga: Die Hundeentführer sind gefasst!

Wusstest Du schon...

Arctic Monkeys: So gehen sie mit der Kritik am neuen Album um

Die Entführer von Lady Gagas Hunden wurden Berichten zufolge festgenommen.
Die ‚Shallow‘-Interpretin erlitt im Februar einen ziemlichen Schock, als zwei ihrer drei geliebten Französischen Bulldoggen entführt wurden. Während der schrecklichen Attacke schossen die Täter Gagas Hundesitter Ryan Fischer vier Mal in die Brust. Fischer hatte jedoch Glück im Unglück und konnte nach kurzer Zeit wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Nun gaben Insider gegenüber ‚TMZ‘ preis, dass die zuständige Polizei die Entführer offenbar aufspüren und festnehmen konnte. Sie erwartet nun eine Anklage wegen versuchten Mordes und Raub.

Die Hunde fanden bereits einige Tage nach dem Vorfall zurück zu ihrem Frauchen. Nachdem die 35-jährige Sängerin eine Belohnung von 500.000 Dollar (umgerechnet ca. 412.000 Euro) ausgesetzt hatte, behauptete eine unbekannte Frau, die Tiere in einer Gasse entdeckt zu haben. Die anonyme Dame wurde Berichten zufolge ebenfalls festgenommen. Fischer entschloss sich derweil nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus dazu, den Wohnort zu wechseln, da er vor der Verhaftung der mutmaßlichen Täter um seine Sicherheit fürchtete. Ein Insider verriet dazu der britischen ‚Sun‘: „Er wohnt nicht zuhause seit er das Krankenhaus verlassen hat. Er ist bei seiner Familie, die sich während seiner Genesung um ihn kümmert.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Miguel: Trennung nach 17 Jahren

Barbara Broccoli: Suche nach neuem James Bond erst nächstes Jahr

Lena Dunham: Ihr Ehemann hat ‚Girls‘ nie gesehen

Was sagst Du dazu?