Lady Gaga sagt, ihr Freund Michael Polansky und ihre Hunde seien ihr „ganzes Leben“.
Als internationaler Pop-Star hat man sicher so einiges, was einem im Leben Freude machen kann. Trotzdem zählt Lady Gaga ihre Segen ganz genau. Die 35-jährige ‚House of Gucci‘-Darstellerin schwärmte von den Dingen, die sie in ihrem Privatleben glücklich machen, nämlich ihrem Tech-Investor-Partner und ihren drei Hündchen Koji, Asia und Gustav. Sie betrauerte in einem Interview auch die schreckliche Schießerei auf ihren Hundeausführer Ryan Fischer im Februar und gibt ein Update zu seinem Gesundheitsstand.

Die ‚Bad Romance‘-Hitmacherin sagte dem Magazin ‚Hollywood Reporter‘: „Meine Hunde und der Mann, den ich liebe, sind mein ganzes Leben.“ Gaga wurde zum ersten Mal mit Michael in Verbindung gebracht, nachdem die beiden sich auf einer Silvesterparty küssten, die den Beginn des Jahres 2020 in Las Vegas feierte. Michael wurde auch bei der Amtseinführung von Präsident Joe Biden im Januar dieses Jahres gesehen, bei der Gaga auftrat.

Sie gab auch ein Update über Ryan und den Diebstahl ihrer beiden Haustiere Koji und Gustav – die später nach einem emotionalen Appell der ‚Rain On Me‘-Interpretin zu ihr zurückgebracht wurden. Nun würden alle Beteiligten „heilen“ und sie halte Ryan in ihren Gebeten. Sie verriet: „Alle sind in Ordnung. Alle heilen. Ich bete die ganze Zeit für Ryan. Ich bin so dankbar, dass wir ihn nicht verloren haben. Und jeden Tag danke ich Gott für die sichere Rückkehr meiner Hunde.“

©Bilder:BANG Media International – Lady Gaga – House of Gucci NY Premiere – EPK