Lady Gaga kritisiert Donald Trump

Wusstest Du schon...

George Michael: Weihnachtsfilm trumpft mit neuer Musik von ihm auf

Lady Gaga hat US-Präsident Donald Trump als "Dummkopf" und "Rassist" kritisiert.
Die Sängerin schrieb in einem langen Post auf Twitter, sie sei von Floyds Tod "schockiert".
Sie hat sich über die Haltung von Menschen in Amerika geärgert und den Präsidenten beschuldigt, wegen seiner eigenen Vorurteile "versagt" zu haben, das Land richtig zu führen.
Gaga erklärte darauf, dass sie nach dem Tod von George Floyd – der starb, nachdem ein Polizist bei seiner Verhaftung in Minnesota letzte Woche sein Knie minutenlang in den Hals des am Boden liegenden Floyd drückte – nicht "weiteren Ärger" anstacheln wolle, sondern bei der Suche nach einer "Lösung" helfen wolle.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Brian May: Endlich gesund

Selena Gomez: Ihre erste Wahl

Iggy Azalea: Papa- und Sohn-Beziehung

Was sagst Du dazu?