Lady Gaga hat sich Rat von Bradley Cooper geholt.
Das 35-jährige Multitalent ist in dem Film ‘House of Gucci‘ in der Rolle der Patrizia Reggiani zu sehen, deren berüchtigter Mordkomplott gegen ihren Ehemann Maurizio Gucci das Zentrum des Films darstellt. Ihre Schauspielengagements nimmt Gaga dabei offenbar genauso ernst wie ihre Musikkarriere. So erzählte sie jetzt im Podcast ‘Awardist‘, dass sie sich vor den Dreharbeiten Rat von ihrem Bekannten Bradley Cooper einholte: „Ich vertraue Bradley schon seit Jahren und ich schätze seine Unterstützung, seinen Rat und seine Einschätzung zu meinen Projekten immer sehr.“ Die beiden hatten 2018 für den Erfolgsfilm ‘A Star Is Born‘ vor der Kamera gestanden. Der Film habe ihr zahlreiche Türen geöffnet, sodass sie jetzt die Möglichkeit habe „viele Drehbücher zu lesen und mit vielen verschiedenen Regisseuren zu sprechen.“

Im Interview mit Talkmaster Stephen Colbert sagte sie kürzlich über ihre Herangehensweise an die Arbeit vor der Filmkamera: „Im Method Acting gibt es diese Vorstellung, dass es verrückt ist und dass wir verrückt sind. Ich denke, diejenigen unter uns, die sich dem Method Acting verschrieben haben, haben etwas an sich, durch das sie sich der Kunst bis auf Zellenebene hingeben. Wir sind tief vergraben in dieser eindringlichen Erfahrung. Ich fühle es beim Singen, ich fühle es, wenn ich Musik mache und ich fühle es beim Schauspiel.“

©Bilder:BANG Media International – Lady Gaga – House of Gucci NY Premiere – EPK