Lady Gaga: Setzt Donald Trump sofort ab!

Wusstest Du schon...

Ben Affleck: Erster offizieller Auftritt seit der Alkoholbeichte

Lady Gaga fordert, dass Präsident Trump seines Amtes enthoben wird.
Die 34-jährige Sängerin setzt sich dafür ein, dass der mächtigste Mann der USA abgesetzt wird, nachdem seine Anhänger diese Woche das Kapitol gestürmt hatten. Ein freiwilliger Rücktritt, bei dem einfach sein Vize nachrücke, würde das Problem nicht dauerhaft lösen, so Lady Gaga. Denn dies würde Trump erlauben, jederzeit wieder als US-Präsident zu kandidieren. Nur eine offizielle Amtsenthebung könne das verhindern.
“Ich hoffe, wir konzentrieren uns darauf, ihn offiziell abzusetzen, sodass er auch von zukünftigen Präsidentschaftswahlen ausgeschlossen ist”, twitterte die Amerikanerin. “Er hat Terror angestiftet – wieviel Gewalt muss noch passieren? Das ist Terrorismus.” Hintergrund: Wenn zwei Drittel des US-Senats dafür stimmen, einen Präsidenten von seinem Amt zu entheben, kann dieser gleichzeitig verfügen, den Betroffenen lebenslang von allen politischen Ämtern auszuschließen.
Die ,Poker Face’-Chartstürmerin nützte ihre sozialen Netzwerke auch, um den schwarzen Frauen in Georgia, darunter Stace Abrams, zu danken, den demokratischen Sieg ermöglicht zu haben. “Ich glaube, der Wandel, den sich so viele wünschen, liegt in der Hand der schwarzen Frauen in Georgia”, so Gaga. “Wie man am 6. Januar wieder einmal gesehen hat, geht das vielen Weißen gegen den Strich. Doch sie werden es nicht schaffen, diese Arbeit zunichte zu machen.”
Donald Trumps Twitter-Account wurde zeitweilig gesperrt, nachdem der US-Präsident in einer Videobotschaft den gewalttätigen Demonstranten gedankt und einmal mehr behauptet hatte, ihm wäre die Wahl “gestohlen” worden. Facebook hat angekündigt, Trumps Zugang bis zum Ende seiner Amtszeit zu deaktivieren.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Seth Rogen: Das Rauchen von Marihuana ist für ihn so normal wie das Tragen von Schuhen

Sharon Stone: Leben verlief nicht nach Plan

Pete Davidson und Phoebe Dynevor: Sie sollen zusammen sein!

Was sagst Du dazu?