Lashana Lynch: So geht sie mit Kritik um

Wusstest Du schon...

Kelly Osbourne: Trennung

Lashana Lynch findet, dass die Online-Kritik zeigt, dass sie „wahrscheinlich etwas richtig macht“.
Die 33-jährige Schauspielerin, die in ‘Keine Zeit zu sterben’ die erste weibliche 007-Agentin spielt, hat gegen ihre Online-Kritiker zurückgeschlagen und verriet, dass sie deren Negativität als ein Zeichen für ihre Wirkung ansieht.

Über die Kritik, die sie im Laufe ihrer Karriere erhalten hat, sagte Lashana: „Ich weiß, wenn ich für etwas kritisiert werde oder wenn jemandem nicht gefällt, was ich tue, oder wenn sie mich zu offen oder zu anmaßend finden, dann mache ich wahrscheinlich etwas richtig – oder radikal. Im Fall von Bond tue ich beides.“

Die Schauspielerin ist zudem der Meinung, dass es wichtig ist, die Online-Trolle ignorieren zu können. Im Gespräch mit ‘The Independent’ erklärte sie: „Je weniger wir [den Trollen] Aufmerksamkeit schenken, desto mehr können wir tatsächlich etwas erreichen.“ Lashana findet jedoch, dass schwarze Schauspielerinnen und Schauspieler in der Unterhaltungsindustrie oft von „Resten“ leben müssen. Daher appelliert sie an Filmstudios und Theater, dass diese mehr Druck ausüben sollten, um sicherzustellen, dass schwarze Darsteller die Chancen erhalten, die sie verdienen.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Christopher Walken arbeitete als Löwenbändiger

Halyna Hutchins: Ihre Familie will Antworten

Alec Baldwin: Er dachte, die Waffe sei sicher

Was sagst Du dazu?