Last Night in Soho wird 2021 in die Kinos kommen

Wusstest Du schon...

Lili Reinhart: Der Cast von ‘Riverdale’ hat sich während Corona optisch verändert

Edgar Wrights ‘Last Night in Soho’ wird doch erst 2021 in die Kinos kommen.
Der 46-jährige Regisseur hat auf Twitter bekannt gegeben, dass sein Projekt aufgrund der derzeitigen Corona-Krise "noch nicht ganz fertiggestellt" ist. Deshalb will Wright bis zum 23. April 2021 warten, um ‘Last Night in Soho’ auf die große Leinwand zu bringen. Auf der Microblogging-Seite schrieb er: "Von der Vergangenheit eines anderen heimgesucht, aber wir werden euch in der Zukunft sehen… es ist wahr. ‘Last Night in Soho’ ist aufgrund von COVID-19 noch nicht ganz fertiggestellt. Aber ich freue mich darauf, wenn ihr alle die Erfahrung in einem Kino in eurer Nähe machen könnt, am 23. April 2021!"

Zuvor war bekannt gegeben worden, dass der Streifen im September diesen Jahres Premiere feiern soll. Der Psycho-Horrorfilm mit Anya Taylor-Joy und Matt Smith in den Hauptrollen wird in London gedreht – einem besonderen Ort für den bekannten Filmemacher. Gegenüber ‘Empire’ sagte Wright dazu: "Ich realisierte, dass ich noch nie einen Film über das Zentrum von London gemacht habe – insbesondere Soho, wo ich über die letzten 25 Jahre sehr viel Zeit verbracht habe."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Emma Roberts: Mutter nach Schwangerschafts-Leak geblockt

Kerry Katona: Sohn treibt Xbox-Rechnung in die Höhe

Gwen Stefani: Thanksgiving schon beendet

Was sagst Du dazu?