Lauv: So war die Tour mit Ed Sheeran

Wusstest Du schon...

Whitney Houston & Bobbi Kristina: im Visier der Behörden

Lauv beschreibt es als "total verrückt", mit Ed Sheeran auf Tour gegangen zu sein.
Der Musiker begleitete den britischen Chartstürmer im Herbst 2017 zwei Monate lang auf seiner ‚Divide‘-Tour durch Asien. Im Interview mit ‚BANG Showbiz‘ verrät er, wie bereichernd er diese Erfahrung fand. "Es war eine wahnsinnige Ehre und absolut verrückt, mit Ed auf Tour zu sein. Er ist in jederlei Hinsicht unglaublich inspirierend für mich, auf der Bühne als Performer, als Songwriter und einfach als Person. Er ist unglaublich ehrlich und bodenständig. Und letztes Jahr hat er mir meine erste Arena-Show-Erfahrung geschenkt… dieses Jahr sind es Stadien. Ich stehe für immer in seiner Schuld", gesteht Lauv. Die Tour-Erfahrung in Asien habe sich auch von der in Europa unterschieden: "Nicht so sehr in der Show-Erfahrung, sondern einfach, weil jede Kultur ein wenig anders ist. Die Shows in Asien waren jedoch einige der verrücktesten und ich kann es definitiv nicht erwarten, zurückzukehren!"

Der ‚Superhero‘-Sänger verrät weiter, mit welchen Künstlern er gerne in der Zukunft zusammenarbeiten würde. "Natürlich würde ich es lieben, mit Chris Martin, John Mayer oder Paul Simon zu kollaborieren. Aber abgesehen davon inspirieren mich Leute, die aus dem Schlafzimmer heraus richtig geile Musik machen", erklärt er.

Gerade ist der Star fleißig mit der Arbeit an seinem neuen Album beschäftigt. "Ich kann nicht zu viel sagen, außer dass ich wirklich verdammt aufgeregt bin. Ich denke, es wird eine Art Kaleidoskop dessen, wer ich als Person bin im Gegensatz zu dem ganzen ‚Ich habe dich getroffen, als ich 18 war‘-Kapitel, das ich veröffentlicht habe und das sich um eine wirklich lange Beziehung gedreht hat", schildert er.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Simone Ballack: Verliebt in einen alten Schulfreund

Dana Schweiger: Großes Herz

Riz Ahmed ahmte den King of Pop nach