Lenny Kravitz: Seine größte Inspiration

Wusstest Du schon...

Grace Capristo: Glücklicher Abschied

Lenny Kravitz wurde „besessen“ davon, Musiker zu werden, nachdem er The Jackson 5 im Konzert gesehen hatte.
Der 57-jährige Sänger fühlte immer eine besondere Verbindung zur Musik, weil er sich dadurch lebendig fühlte und nachdem er seine Idole auf der Bühne gesehen hatte, wusste er, dass es die Bühne war, wo er selbst sich auch in Zukunft wiederfinden wollte.

Er sagte dem britischen ‚HELLO!‘-Magazin: „Alles, worüber ich nachdachte, war, es in der Musikbranche zu schaffen. Ich wusste, dass ich von der Musik angezogen war und ich wusste, dass sie wirklich etwas in mir tat – sie weckte mich auf, gab mir ein Gefühl von Lebendigkeit. Ich liebte es, Schallplatten zu hören, im Auto meines Vaters Radio zu hören.“ Das entscheidende Event, bei dem der heutige Star sich entschied, tatsächlich Musiker zu werden, passierte sogar schon in seiner Kindheit. Die Jackson 5 verzauberten sein Kinderherz auf der Bühne. „Als ich sechs oder sieben Jahre alt war, überraschte mich mein Vater und brachte mich zum Madison Square Garden in New York, um meine Lieblingsgruppe, The Jackson 5, zu sehen. Das war es dann. Von diesem Tag an war ich besessen davon, meinen Lebensunterhalt mit der Musik zu verdienen.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Stormzy wurde mit einer Madame Tussauds London-Wachsfigur geehrt

Jennifer Lopez: Romantische Tage mit Ben

Emmy Rossum: Ihre Tochter hat COVID-19-Antikörper

Was sagst Du dazu?