Leonard Freier: So schlimm war der Autounfall

Wusstest Du schon...

Sarah Paulson: Keine Lust auf ihre eigenen Filme

Leonard Freier berichtet von seinem schlimmen Autounfall.
Der ehemalige TV-‚Bachelor‘ und seine Eltern erlitten im Juli einen schweren Autounfall und mussten in der Folge sogar ins Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Männer erlitten dabei nur leichte, innere Verletzungen, während es Freiers Mutter deutlich schlimmer erwischte. Sie brach sich ihren Arm gleich dreimal und muss nun für den Rest ihres Lebens eine Platte im Arm tragen. "Ganz furchtbar. Noch drei bis vier Monate muss sie sogar eine Schlinge tragen und sie hat immer noch Schmerzen", berichtet der 33-Jährige im Interview mit ‚Promiflash‘.

Und auch sonst erinnert sich der Ex-Rosenkavalier sehr ungern zurück an den schlimmen Unfall. "Alle Airbags gingen auf. Wir sind mit 50 km/h frontal in ein Auto reingekracht", erzählt Freier. "Das war einfach nur Boom, Peng! Meine Mutter hat hinter mir gesessen und einfach nur geweint, geschrien, das war das Schlimmste überhaupt!" Da fällt es der ganzen Familie nun schwer, zuversichtlich in die Zukunft zu blicken. Freier, der erst kurz zuvor seiner Caona das Ja-Wort gegeben hat, meinte offen: "Wir haben all die schönen Sachen im Moment völlig vergessen und sind jetzt nur mit Problemen beschäftigt und hoffen, dass es schnell vorbeigeht."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessie J: Zu Gast bei Channing Tatums Show

Ed Speleers: Keine ‚Downton Abbey‘-Reunion

Mandy Moore: Das sagt sie zu den Beauty-Doc-Gerüchten