Letitia Wright: Hautpflegetrick vom ‘Black Panther’-Set

Wusstest Du schon...

Wilmer Valderrama will inspirieren

Letitia Wright entdeckte während der Dreharbeiten zu ‘Black Panther’ einen neuen Hautpflegetrick.
Die Haut der 24-jährigen Schauspielerin litt unter den Folgen der Kampfszenen, die sie für den Marvel-Blockbuster absolvieren musste. In ihrer Rolle der Prinzessin von Wakanda namens Shuri, der genialen Schwester von T’Challa, war ihre Haut am Ende eines jeden Drehtages oftmals mit Dreck und Staub regelrecht verstopft. Deshalb musste Wright eine neue tägliche Reinigungsmethode finden, um ihren Teint frisch zu halten. Heute weiß sie, dass das Geheimnis strahlender Haut ein "sehr gutes" Peeling ist. Gegenüber ‘Glamour.com’ erklärte die Schauspielerin: "Die Welt von ‘Black Panther’ hat mir die Wichtigkeit eines Peelings verdeutlicht; ich ging nach Hause und […] schrubbte den Dreck und den Staub eines großen Tages mit Kampfszenen ab. Schlaf, Wasser und Peelings."

Die 24 Jahre alte Britin schlüpft in dem kommenden heiß erwarteten Film ‘Avengers: Infinity War’ wieder in die Rolle der Shuri und hat eine enge Bindung zu Sebastian Stan aufgebaut, der im Marvel Universum die Rolle des Bucky Barnes alias der Weiße Wolf spielt. Obwohl der 35-jährige Schauspieler auf guten Schlaf als Gesundheitsgarant schwört, fehlt dieser ihm häufig aufgrund seines vollen Terminkalenders. In dem gemeinsamen Interview mit Kollegin Letitia Wright erklärte er: "Letitia sah [am Set] immer wunderschön aus. Sie ist sehr bescheiden. Ich würde ihnen sagen, raus zu gehen und genug zu schlafen, offensichtlich bin ich kein guter Repräsentant davon, also schauen sie mich nicht an und achten darauf, aber auf den Schlaf kommt es an."

Wright und Stan wurden nach ihrer Arbeit an ‘Black Panther’ gute Freunde. Nach dem Abspann des Films wurde verraten, dass Shuri Bucky dabei hilft, sich von der Gehirnwäsche in ‘Captain America: Civil War’ zu erholen. Die Fans sind deshalb gespannt, wie die Geschichte der beiden in dem kommenden Marvel-Abenteuer weitergeht.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

For life Nicholas Pinnock. Foto: Sky (honorarfrei)

Zweite Staffel von “For Life”: Nicholas Pinnock erkannte Kollegen nicht wieder

Nikki Bella: Noch ein Baby oder Rückkehr zum Wrestling?

Kim Kardashian West: Sie nimmt die Dinge wie sie kommen!