Letitia Wright besteigt den Thron der Disney-Prinzessinnen.
Die ‚Black Panther‘-Darstellerin spielt Prinzessin Shuri im Marvel-Universum und da die Filmstudios Teil von Walt Disney sind, erachten Fans Wright nun ebenfalls als Disney-Prinzessin. Mit ihrer Eröffnungsrede auf der MCM Comic Con in London am vergangenen Wochenende (25. – 27. Mai) fasst sie ihren Stolz in Worte: "Ich fühle mich sehr geehrt, ehrlich. Ich bin mit den Disney-Filmen und den Disney-Prinzessinnen aufgewachsen. Und die sahen gar nicht aus wie ich. Aber jetzt kannst du Actionfiguren kaufen und sagen ‚Das ist eine Disney-Prinzessin!’" Zu den offiziellen Disney-Prinzessinnen zählen derzeit Schneewittchen, Cinderella, Aurora, Arielle, Belle, Jasmin, Pocahontas, Mulan, Tiana, Rapunzel und Merida. Für Marvel-Fanatiker gehört Shuri allerdings schon längst dazu.

Für den 24-jährigen Star bedeutet das jedoch eine Menge Druck. "Was ist dieser Disney-Prinzessinnen-Druck? Muss ich perfekt sein? Dann habe ich aber realisiert, dass einfach jeder verrückt danach ist, unterschiedliche weibliche Charaktere im Marvel- und im Disney-Universum zu sehen. Und es wird noch so viel mehr kommen. Ich bin nicht die einzige Disney-Prinzessin, die zutage treten und den Titel beanspruchen wird", meint Wright.