© Landmark Media/ImageCollect

Liam Gallagher: Skurrile Verschwörungstheorie gegen Münchner Polizei

Wusstest Du schon...

Kate Spade: Ehemann deckt Kampf mit Depressionen auf

Liam Gallagher (45, „For What It’s Worth“) ist bekannt dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Im Laufe der Jahre hat er schon so manche mutige Bemerkung gemacht. In einem Interview mit der britischen Zeitung „The Guardian“ erinnert sich der Skandal-Musiker nun an eine epische Nacht in München zurück: Es war das Jahr 2002, als Liam zusammen mit seinem Bruder Noel gerade auf Deutschland-Tournee von Oasis war. In der Bar des luxuriösen Hotels Bayerischer Hof kam es damals zu einer Schlägerei mit fünf jungen Männern. Insgesamt mussten 80 Polizisten eingreifen, um die Situation zu beruhigen.

Das Resultat: Liam wurde wegen Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Sachschaden verhaftet und zu einer Geldstrafe von 50.000 Euro verdonnert; die Deutschland-Tournee abgebrochen. Was war damals genau passiert? Gallagher erklärt: Er habe an einem Tisch unter einem Balkon gesessen, als ihn plötzlich sein Security am Kragen packte und über den Tisch zog. Kurz darauf habe ein Typ auf dem Balkon einen Glastisch nach unten geworfen. Nur durch das Eingreifen des Sicherheitsmannes habe der Tisch die Köpfe von Gallagher und Co. verpasst. „Und dann ging es los, Mann“, erinnert sich Liam.

Rache von der Polizei?

Ein Großteil des Nachtclub-Mobiliars sei bei der anschließenden Schlägerei zu Kleinholz zerlegt worden und Liam Gallagher wurden zudem zwei Vorderzähne ausgeschlagen. Oder eben auch nicht, denn er hat dazu eine ganz eigene Theorie: In Wirklichkeit seien ihm seine Zähne „von der beschissenen deutschen Polizei mit einer Zange herausgezogen“ worden, während er bewusstlos war. Damit hätten sich die Beamten dafür revanchieren wollen, dass Liam einen Polizisten getreten hatte.

Stutzig hätte ihn gemacht, dass seine Zähne vollkommen perfekt herausgezogen wurden. Die Polizei hätte ihm gesagt, dass er auf der Treppe gestürzt und mit den Zähnen aufgeschlagen sei. Doch Gallagher mutmaßt, dass die Zähne in solch einem Fall lediglich gebrochen gewesen wären. Außerdem sei er in einer Gefängniszelle aufgewacht, in Handschellen. Ihm hätten zwar die Zähne gefehlt, aber sonst habe es keine weiteren Spuren für einen Sturz gegeben. Für Gallagher ist somit klar: Die Beamten haben ihm die Zähne herausgerissen, um einen Kollegen zu rächen, der von ihm etwas abbekommen hatte… Typisch Liam Gallagher.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

„Es ist mir wirklich egal“: Was steckt hinter Melania Trumps Jacke?

Eifersuchtsdrama? Nicht mit Mario Götze

Paul Rudd: Von wegen netter Kerl

Was sagst Du dazu?