Liam Gallagher: Wonderwall bei den EMAs

Wusstest Du schon...

Natalie Portman: Musiker haben es schwerer als Schauspieler

Liam Gallagher beendete die MTV European Music Awards mit ‘Wonderwall’.
Der ehemalige Oasis-Star wurde bei der jährlichen Zeremonie mit dem ‘Rock Icon’-Award geehrt. Die Preisverleihung fand in diesem Jahr im spanischen Sevilla statt, weshalb Liam sich während seines Auftritts einen Witz über die Sprachbarriere nicht verkneifen konnte. Er sang: "There are many things that I / Would like to say to you but I don’t speak Spanish [Es gibt viele Dinge, die ich dir gern sagen würde, aber ich spreche kein Spanisch]." Neben dem Klassiker ‘Wonderwall’ präsentierte der Rockstar auch den Track ‘Once’ von seinem letzten Album ‘Why Me? Why Not.’ In seiner Dankesrede ließ der Musiker keine falsche Bescheidenheit aufkommen und lobte MTV dafür, sein Genie erkannt zu haben. Er sagte: "Danke Leute. Ich will euch nicht zu lange aufhalten, aber ich beglückwünsche Sevilla dafür, dass es eine wunderschöne Stadt ist. Ich möchte MTV dazu gratulieren, meine Brillanz erkannt zu haben. Danke für den Award. Er steht mir gut."

Aber nicht nur Musik-Veteranen durften bei den EMAs die Bühne beschallen. Auch relative Newcomer wie Dua Lipa, die die Show mit ‘Don’t Start Now’ eröffnete, und Halsey, die mit ihrem Track ‘Graveyard’ das Publikum begeisterte, waren mit von der Partie.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kylie Minogue: So süß schwärmt sie von ihrem Freund

Cardi B kann sich vor Date-Angeboten kaum retten

Chrissy Teigen: Ihre Schwangerschaft bereitet ihr mentale Probleme

Was sagst Du dazu?