Liam Neeson: Filmpremiere wegen Skandal abgesagt!

Wusstest Du schon...

Jada Pinkett Smith: So ist ihr Verhältnis zu Will Smiths Ex-Frau

Die Filmpremiere von Liam Neesons neuem Film wurde im Zuge seiner kontroversen Kommentare abgesagt.
Der 66-jährige Schauspieler löste viele negative Reaktionen aus, als er im Rahmen eines Interviews beiläufig erzählte, seinen Charakter im Film ‘Hard Powder’ verstehen zu können, der auf Rache sinnt. Neeson selbst habe einmal einen rassistisch motivierten Streit gesucht und das Verlangen verspürt, jemanden "umzubringen", nachdem eine weibliche Bekannte vergewaltigt wurde. Obwohl der Schauspieler im Zuge der Aufregung versuchte, seine Aussage ins rechte Licht zu rücken und am Dienstag (5. Februar) in der Sendung ‘Good Morning America’ betonte, kein "Rassist" zu sein, wurden im Anschluss alle Interviews, Fototermine und sogar die offizielle Filmpremiere in New York abgesagt. Lediglich die Filmvorführung selbst fand wie geplant statt.

Die Zeitung ‘The Independent’ veröffentlichte am Montag (4. Februar) das Aufsehen erregende Interview mit dem Star und obwohl er seitdem beteuerte, sich dafür zu schämen, wie er sich vor 40 Jahren gefühlt habe, sieht er sich nun dennoch einer Welle von negativer Kritik ausgesetzt. Der ‘Schindlers Liste’-Schauspieler hatte von einem Vorfall berichtet, als seine Bekannte sich ihm anvertraute und offenbarte, vergewaltigt worden zu sein. Er erzählte im Interview: "Ich fragte, ob sie wüsste, wer es war? Nein. Welche Hautfarbe er hatte? Sie sagte, es sei eine dunkelhäutige Person gewesen. Ich ging mit einem Knüppel die Gegend ab, in der Hoffnung, von jemandem angesprochen zu werden – ich schäme mich, das sagen zu müssen – und ich tat das circa eine Woche lang, in der Hoffnung, dass irgendein ‘schwarzer Bast***’ aus einem Pub kommen und mich wegen irgendetwas anmachen würde, wissen Sie? Damit ich ihn umbringen könnte. Es dauerte circa eine Woche, vielleicht eineinhalb Wochen, bis das vorbei war."

Neeson berichtete vor einigen Tagen in der ABC-Sendung ‘Good Morning America’, von seinen damaligen Instinkten geschockt gewesen und sich Hilfe gesucht zu haben.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Prinz Charles: ‘Es ist herzzerreißend’

Yolanda Hadid schwebt mit ihrem neuen Beau auf Wolke sieben

Adam Sandler: Brenzlige Situation am Set