Liam Neeson: Neuer Action-Film macht Australien Hoffnung

Wusstest Du schon...

Die Toten Hosen: Konzertabsage!

Liam Neeson spielt in dem Action-Kracher ‚Blacklight‘ mit, der die Film-Industrie in Australien ankurbeln soll.
Für die Dreharbeiten zu dem Hollywood-Streifen ist der Star nach Australien gereist, wo er sich erst einmal in einem Hotel in Sydney in Quarantäne begeben musste. Wie die Zeitung ‚The Sydney Morning Herald‘ berichtet, wird Neeson dieses Wochenende nach Melbourne reisen, um dort die Dreharbeiten zu beginnen. In der Großstadt wurde gerade nach fast vier Monaten der zweite Lockdown beendet.

In ‚Blacklight‘ wird die Geschichte eines FBI-Mitarbeiters (Neeson) erzählt, der Undercover-Agenten aus schwierigen Situationen retten muss. Sogar die australische Regierung ist in die Produktion des Films involviert und stellt umgerechnet rund 3,5 Millionen Euro zur Verfügung. Es wird erwartet, dass durch das Projekt mehr als 500 lokale Jobs geschaffen werden, die aufgrund der Corona-Pandemie bitter benötigt werden. „‘Blacklight‘ wird wieder Schwung in die Film-Industrie von Victoria bringen“, zeigt sich der australische Kunst- und Kommunikationsminister Paul Fletcher hoffnungsvoll.

Regie wird ‚Ozark‘-Schöpfer Mark Williams führen. „Ich habe gute Beziehungen zu den Filmgöttern, also hatte ich Vertrauen in die Situation“, verriet der Produzent. Er habe erst die USA und Kanada als mögliche Film-Locations ins Auge gefasst, sich aber letztendlich für Australien entschieden, da ihn die Corona-Politik der Regierung überzeugte.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lily Collins: Eine Verlobung für alle

Dua Lipa macht’s mit Kylie Minogue

Kristen Stewart hält LGBTQ-Rollenverteilung für ‘Grauzone’

Was sagst Du dazu?