Liam Neeson: Stolz auf die Entscheidung seines Sohnes

Wusstest Du schon...

Hat Stormy Daniels ein Kleid mit Spuren von Donald Trumps DNA?

Liam Neeson hat die Entscheidung seines Sohnes gelobt, seinen Familiennamen in Richardson zu ändern, um seine verstorbene Mutter zu ehren.
Micheál, der Sohn des 68-jährigen Schauspielers, erwies seiner verstorbenen Mutter Natasha Richardson – mit der Liam bis zu ihrem traurigen Tod im Jahr 2009 verheiratet war – "eine schöne Hommage" und entschied sich, ihren Nachnamen anzunehmen.

Im Gespräch mit SiriusXM sagte Neeson über die Entscheidung seines 25-jährigen Sohnes: "Ich glaube, er hat das Richtige getan. Ich denke, es war eine schöne Hommage, eine nette Geste, und er ist, wissen Sie, er ist nicht mit meinem Nachnamen gesattelt, der, wie ich vermute, einen gewissen Prominentenstatus hat. Ich würde es hassen, wenn man ihn ständig fragen würde: ‘Oh, bist du Liam Neesons Sohn?’ Es war also eine nette Geste. Natashas Familie, ihre Mutter und ihre Schwestern waren sehr gerührt davon, und ich war es auch."

Kürzlich gab Micheál zu, dass sein Vater davor zurückschreckte, nach Natashas Tod zu trauern. Die Trauer habe Liam lieber unter den Teppich gekehrt.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Brad Pitt ist der Erzähler einer Werbung für den Präsidentschaftswahlkampf

Justin Bieber sagt, der Lockdown habe seine Ehe gestärkt

Kate Beckinsale: Goody Grace war zu jung

Was sagst Du dazu?