Liebes-Comeback: Wie denkt Ennesto Monté über Danni Büchners emotionale Worte?

Wusstest Du schon...

Kylie Minogue über gute und schlechte Zeiten

Danni Büchner (43) hatte gehofft, nach dem Verlust ihres geliebten Mannes Jens Büchner (†49) ein neues Liebesglück mit Ennesto Monté (46) gefunden zu haben, doch dann war vor einigen Wochen alles aus. Für Daniela schien das Feuer noch nicht ganz erloschen zu sein – auf Instagram machte sie Ennesto eine Liebeserklärung, die Hoffnung auf ein Liebes-Comeback durchklingen lässt. Jetzt äußerte sich Ennesto erstmals dazu.

Danni Büchner hofft auf eine Versöhnung

"Wir haben beide noch sehr viele Gefühle für einander. Und wir vermissen uns auch, also ich vermisse ihn", sagte Daniela in ihrer öffentlichen Video-Liebeserklärung, die sie auf Instagram postete, obwohl sie zuvor ankündigte, solche Dinge für sich behalten zu wollen. Darin wurde sie deutlich: "Also, falls du das hörst und siehst: Ich vermisse dich und ich lieb dich."

Während sie offenbar noch mit sich ringt, ob sie die Klärung ihrer Beziehung zueinander privat oder öffentlich diskutieren möchte, hat sich nun Ennesto zu Wort gemeldet.

Ennesto Monté gibt sich vage

Als in einer Instagram-Fragerunde die Sprache auf Danielas Video kommt, hält er sich bedeckt: "Ich finde es sehr stark, so eine Aussage öffentlich zu machen. Das können nur Menschen die wirklich lieben", schreibt Ennesto und erklärt, dass er Danni als starke Frau kennen und lieben gelernt habe. "Also, ein großes Kompliment dafür."

Seine vorsichtig formulierten und respektvollen Worte sagen zumindest eines – nämlich dass er dieses Thema, wenn überhaupt, dann wohl lieber direkt mit Danni bespricht. Aber ob seine Zurückhaltung der Sehnsucht von Danni Büchner nun einen Dämpfer verpasst? Es bleibt abzuwarten.

Bild: Daniela Büchner / Instagram

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sarah Ferguson: Wir sind das “zufriedenste geschiedene Paar der Welt”

Pam Grier tritt dem Cast des ‘Friedhof der Kuscheltiere’-Prequels bei

Ed Sheeran dachte über Rücktritt aus der Musikbranche nach

Was sagst Du dazu?