Lil Nas X: Angst vor Coming-out

Wusstest Du schon...

Angelina Jolie holt ihren Sohn aus Südkorea

Lil Nas X fürchtete sich davor, sich als schwul zu outen.
Der US-Rapper gab im Juni 2019 bekannt, dass er homosexuell sei, obwohl sein Hit ‚Old Town Road‘ damals an der Spitze der Billboard-Charts stand. Derart offen zu sein kostete den 22-Jährigen eine gewaltige Prise Mut, wie er nun bei der Verleihung der Native Son Awards zugab. „Ich hatte Angst, weil ich wusste, dass die Welt zusah, und laut meiner Erfahrung wurden Jungs wie ich nur verurteilt und belächelt“, gestand der Star. „Aber weil die Welt zusah, wusste ich, dass ich meine Wahrheit leben musste.“

Obwohl er als Symbolfigur einer neuen Ära gefeiert wird, weiß der ‚MONTERO (Call Me By Your Name)‘-Künstler, dass er noch lange nicht am Ziel angekommen ist. „Manche Leute sagen, dass ich die Tagesordnung durcheinanderwerfe, und das tue ich. Es wird Befreiung genannt“, sagte er. „Es gibt keinen Plan, wenn du der erste bist, der die Schranken niederreißt und ich hoffe, dass es eines Tages nicht länger bahnbrechend für queere Künstler ist, Mainstream-Erfolge zu haben. Bis dieser Tag kommt, gibt es Arbeit zu tun und ich werde weiter meinen Teil beitragen.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Britney Spears: Ihr Tourmanager packt aus

Liam Payne ist zu naiv

Michael K. Williams: Überdosis

Was sagst Du dazu?