Lili Reinhart: Depressionen auf viele Arten

Wusstest Du schon...

Kanye West spricht über Porno-Sucht und Präsidentenamt

Lili Reinhart wurde lange von Depressionen beeinflusst.
Die ‘Riverdale’-Darstellerin kämpft schon lange mit der psychischen Krankheit und verriet nun, dass die sich meistens zeigt, wenn sie besonders gestresst ist.

"Depressionen haben mich auf so viele Arten und Weisen beeinflusst. Das ist etwas, was niemals verschwinden wird. Ich habe Depressionen und Angstzustände erlebt. Nicht immer, aber manchmal habe ich das auch jetzt noch. Ich habe Zeiten, in denen ich mich komplett unmotiviert fühle. Ich will nichts machen und stellen mich selbst in Frage. Ich kann mit Stress nicht besonders gut umgehen."

Die 23-Jährige suchte sich dann irgendwann professionelle Hilfe und rechnet der Therapie große Erfolge an. "Einen Therapeuten zu besuchen, hat dafür gesorgt, dass ich mich verstanden fühlte. Mein Ziel war immer, mich ein paar Zentimeter größer zu fühlen, wenn ich aus der Therapie kam. Ich habe dann das Gefühl, mich um ein Problem erleichtert zu haben, weil ich es gelöst habe." Die Schauspielerin lässt sich also nicht unterkriegen und schaut weiter positiv nach vorn.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Stephen Fry wäre gerne James Bond gewesen

Rolling Stones-Schlagzeuger Charlie Watts: Familienzuwachs

Cole Sprouse: Festgenommen bei ‘friedlichem’ Black Lives Matter-Protest

Was sagst Du dazu?