Viply

Linda Cardellini: Respekt vor Szene mit Tom Hardy

Linda Cardellini hatte "schreckliche Angst" davor, Tom Hardy im Film ‘Capone’ zu ohrfeigen.
Die 44-jährige Schauspielerin spielt in Josh Tranks Biopic die Frau des berüchtigtsten Verbrechers Amerikas der 1920er Jahre Alphonse "Al" Capone.

Cardellini verrät nun, dass sie nervös gewesen sei, als ihre Rolle der Mae in einer Szene mit Tom, der Capone darstellt, gewalttätig werden musste. Dem ‘The Hollywood Reporter’: "Ich hatte schreckliche Angst. Ich wollte ihn nicht hart schlagen, aber er sagte: ‘Nur zu’, also tat ich es. Es war eine ziemlich fiese Ohrfeige, und wir mussten es mehrere Male tun. Ich gab es ihm wirklich, und nach jeder Aufnahme sah ich ihn nur an, und mein Herz sank. Ich fragte: ‘Geht es dir gut?’ Aber weißt du, er ist stark."

Über die Dreharbeiten mit dem 42-jährigen Schauspieler kam Linda geradezu ins Schwärmen. Es sei eine "wunderbare" Erfahrung gewesen, mit ihm zu arbeiten. Die ‘Green Book – Eine besondere Freundschaft’-Darstellerin fügte hinzu: "Was ich an der Zusammenarbeit mit Tom gefunden habe, ist, dass es sehr kooperativ und ein sehr offener Prozess war. Es war so faszinierend, ihm bei der Arbeit zuzuschauen und mit ihm zu arbeiten, denn ich glaube, er ist einfach einer der Größten. Es war wunderbar, mit ihm Kopf an Kopf zu arbeiten, besonders bei diesen Figuren." Sie fuhr fort: "In dieser Szene gab Tom alles für mich. Ich durfte ihn so hart schlagen, wie ich wollte, und ihn so lange beklagen, wie ich wollte. Es war ein wunderbares Hin und Her, und ich liebte es, mit ihm zu arbeiten."

Die mobile Version verlassen