Lindsay Lohan (36) ist vergeben – auf Instagram verkündete die Schauspielerin ('Freaky Friday'), dass sie und der Finanzier Bader Shammas geheiratet haben.

"Die glücklichste Frau auf der Welt"

Die Amerikanerin erzählte am Freitag (1. Juli) ihren knapp elf Millionen Followern allerdings nichts von der Hochzeit, sondern deutete ihr neues Beziehungsverhältnis damit an, dass sie ihren Liebsten ihren "Ehemann" nannte. "Ich bin die glücklichste Frau auf der Welt", schwärmte die Darstellerin zu einem Foto des Paares. "Du hast mich gefunden und gewusst, dass ich so gerne Glück und Würde in einem finden wollte. Ich bin hin und weg, dass du mein Ehemann bist. Mein Leben, mein Alles… jede Frau sollte so fühlen." So eine Aussage führt natürlich zur Neugier bei den Medien, und auf Nachfrage von 'Entertainment Tonight' bestätigte eine Sprecherin des Stars, dass eine Hochzeit tatsächlich stattgefunden hat. Ort und Datum wurden allerdings nicht genannt.

Lindsay Lohan wollte keine große Hochzeit

Im November erzählte Lindsay Lohan auf Social Media, dass sie sich mit ihrem Freund, den sie in Dubai kennenlernte, verlobt habe. Im Februar wurde sie von 'Extra' gefragt, ob sie sich jetzt mit Wonne auf die Hochzeitsvorbereitungen stürzen würde. Aber da winkte sie ab: "Ich mag es lieber klein. Selbst auf meinen Geburtstagen ist es mir wichtiger, dass es allen gut geht, bevor ich mich entspannen kann. Das wird dann wohl auch so (bei der Hochzeit) sein." Aber ganz so klein wollte die künftige Braut es dann doch nicht haben. Zumindest wollte der ehemalige Kinderstar zum Ort der Hochzeit reisen. "Ich schaue mir gerade passende Orte an. Und ich habe auch schon mit einer Freundin über das Kleid gesprochen. Ich möchte es richtig machen und mir Zeit lassen. Aber es sind schon aufregende Zeiten." Es scheint alles geklappt zu haben und nun bleibt nur noch, Lindsay Lohan alles Gute für ihre Ehe zu wünschen.

Bild: Michael Simon/startraksphoto.com