© XPX/starmaxinc.com/ImageCollect

Lindsay Lohan leistet jetzt Rechtsbeistand

Wusstest Du schon...

Orlando Bloom und Katy Perry meinen es ‚ernst‘

Lindsay Lohan (31, „The Canyons“) hat einen neuen Job. Ein Job, der ironischer nicht sein könnte. Die Skandalnudel ist ab sofort für zwölf Monate Sprecherin von „Lawyer.com“, einer US-Webseite, die Verbraucher bei der Suche nach Anwälten unterstützt. Ausgerechnet Lindsay Lohan, die selbst schon etliche Male mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist. Wie passt das zusammen?

„Als ‚Lawyer.com‘ das erste Mal auf mich zugekommen ist, war ich verwirrt und ein wenig verängstigt, weil ich dachte, ich wäre in Schwierigkeiten“, sagt Lohan in einem Werbevideo für das Unternehmen. „Aber als sie mich baten, ihre Sprecherin zu werden, war ich fasziniert.“

Dass Lohan mit ihrer Vergangenheit als Werbegesicht für eine Anwaltsvermittlung auf den ersten Blick deplatziert wirkt, war auch den Machern des Werbeclips bewusst. Deshalb nimmt sich die Schauspielerin selbst aufs Korn: „Lasst uns nicht so tun, als hätte ich nicht schon mal ein Problem wegen Trunkenheit im Verkehr gehabt… oder zwei oder drei, oder ein paar mehr.“

Lohan erklärt in einem Statement, das auf der Webseite zu finden ist, aber auch noch ihre wahre Qualifikation für den Job: „Ich weiß, wie schwer es ist, qualitativ hochwertige Rechtshilfe zu finden, und das ist eine großartige Gelegenheit, Menschen in Not zu helfen.“ Hoffentlich wird die 31-Jährige nicht selbst zu ihrer besten Kundin…

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Nicole Maines wird in „Supergirl“ zur ersten Trans-Superheldin

Chrissy Teigen teilt ihren Schadenfreuden-Moment

Cheryl Tweedy: Trennungsstatement war ‚oberpeinlich‘

Was sagst Du dazu?