Lindsay Lohan: Warnung an die Sussexes

Wusstest Du schon...

Katy Perry: Wellen von Depressionen

Lindsay Lohan warnt Harry und Meghan vor Malibu.
Das Paar, das vor wenigen Monaten seinen Rücktritt von allen königlichen Pflichten bekannt gab und danach fürs Erste nach Kanada zog, hat sich nun einen Wohnsitz im amerikanischen Kalifornien gesucht.

Schauspielerin Lindsay hält das für keine gute Idee und warnte das Paar nun vor der Stadt und den Paparazzi, die damit einhergehen werden. Während der aktuellen Corona-Krise können Harry und Meghan ihr Privatleben und ihren kleinen Sohn Archie, der in einer Woche bereits ein Jahr alt wird, noch gut unter Verschluss halten, doch die ‘Girls Club – Vorsicht bissig!’-Darstellerin ist sich sicher, dass das nach der Isolation nicht mehr so einfach sein wird. In der Sendung ‘Andy Cohen Live’ des Radiosenders ‘SiriusXM’ erklärte die Rothaarige nun: "Sie müssten schon einen privaten Strand besitzen. Du kannst hier nicht an den Strand gehen, du kannst noch nicht einmal weit genug hinaus surfen. Es ist wirklich hart, hier irgendetwas in der Öffentlichkeit zu tun. Im Moment sind ja zum Glück die meisten mehr zu Hause, aber wenn das vorbei ist, dann braucht man einen Chauffeur."


Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Prinz Harry: Ein Leben im Fokus der Öffentlichkeit

Marisol Nichols: Endlich ein Horrorfilm

Sir Elton John rief Olly Alexander wegen ihrem BRIT Awards-Auftritt persönlich an

Was sagst Du dazu?