Lisa Kudrow will kein Star sein

Lisa Kudrow will kein Star sein

Lisa Kudrow kann ihrem Star-Status nicht viel abgewinnen.
Die 57-jährige Schauspielerin wurde als Phoebe in der Erfolgs-Sitcom ‚Friends‘ weltberühmt. Ein Leben im Spotlight wollte Lisa allerdings nie, denn für sie gibt es einen großen Unterschied zwischen dem Dasein als Star und einer Karriere als Schauspielerin. Im Interview mit ‚OK!‘ erklärt sie: „Star zu sein ist vollkommen anders als Schauspieler zu sein. Es ist einfach, ein Celebrity zu werden. Du kannst zu Partys gehen, das ist wirklich machbar. Aber Erfüllung zu suchen und Rollen zu bekommen, die dich wirklich interessieren, das ist hart. Für mich, egal ob sie ein Erfolg waren oder nicht, ich bin glücklich mit den Rollen, die ich gespielt habe. Schauspiel war schon immer eine Erfüllung für mich.“

Nachdem ‚Friends‘ ein Riesenhit geworden war, wurde Lisa regelmäßig zu Partys und Events eingeladen — allerdings hatte sie nur selten Spaß dabei. Sie erzählt: „Als ‚Friends‘ ein Hit wurde, musste ich ein Celebrity sein. Ich dachte mir ‚Muss ich zu der Party gehen? Muss ich?’ Ich versuchte es, aber ich hasste es.“

Foto: Bang Showbiz

Das könnte dich auch interessieren

  • Matthew Perry: Verknallt in seine Co-Stars

    Matthew Perry - Los Angeles - October 27th 2016 - Getty
  • David Schwimmer: Es wird keine neuen ‘Friends’-Folgen geben

  • Jennifer Aniston: So hoch war die ‘Friends‘-Gage

  • Jennifer Aniston: ‘Friends’-Reunion war emotionaler als gedacht

  • Jennifer Aniston schwärmt von Brads ‘Friends’-Auftritt

  • Lisa Kudrow: Umarmungen waren das Beste bei der ’Friends’-Reunion