Little Mix: Ihr Erfolg beruht auf Gleichberechtigung

Wusstest Du schon...

Moby entschuldigt sich bei Natalie Portman

Little Mix verrieten, dass sie so erfolgreich sind, weil alle Mitglieder der Gruppe “gleichberechtigt” behandelt werden.
Die Mädchenband, die derzeit aus den Mitgliedern Jade Thirlwall, Perrie Edwards und Leigh-Anne Pinnock besteht, weil Jesy Nelson im letzten Jahr aus der Band ausstieg, enthüllte, dass ihr Erfolg darauf beruht, dass sie alle dieselbe “Vision” verfolgen.

Im Rahmen der ‘Zach Sang’-Radiosendung erklärte Jade: “Wir haben schon immer dieselbe Vision gehabt, wir wollten immer gleichberechtigt sein. Keiner wollte den jeweils anderen überschatten. In dem Moment, in dem so etwas in einer Gruppendynamik passiert, kommen die Brüche zum Vorschein […]. Wir waren immer entschlossen dazu, gleichberechtigte Leute in unserem Team zu sein, egal was auch immer jemand darüber erzählt hat, wir wissen, dass das besser funktioniert, für uns ist es gesünder, das so zu tun. Und das hat uns dahingebracht, wo wir heute stehen.” Und die ‘Confetti’-Sängerinnen sprachen zudem offen über ihre Erfahrungen mit der Musikbranche und behaupteten, dass sie von einigen Leuten dazu gebracht wurden, bestimmte Songs zu veröffentlichen oder in eine bestimmte Richtung zu gehen, was sie als “etwas beunruhigend” erlebten.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ellie Goulding: Caspar Jopling überzeugte sie

Kings of Leon sind am Boden zerstört

Ist Tom Cruise wieder Single?

Was sagst Du dazu?