Lizzo: Kritik an Designern

Wusstest Du schon...

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Wiedersehen mit der Familie!

Lizzo kritisiert Designer, die sich weigern, Frauen in Übergröße auszustatten.
Die 30-jährige Rapperin ist nicht an der Kleidung von Designern interessiert, wenn es sie nicht auch in Übergröße gibt. Daher lobte die ‘Juice’-Hitmacherin die positive Körperbewegung, da diese dazu beigetragen hätte, das Bild der Frau auf der ganzen Welt zu ändern. Dem ‘Allure’-Magazin sagte sie: "Wenn du keine Kleider für mich machst und wenn du keine Kleider für mich machen willst, möchte ich deine [Designs] nicht tragen. Ich sehe sowieso gut aus. Aber ruf mich an, wenn du mich anziehen möchtest. Wenn du das Spiel ändern und einen fetten Körper anziehen möchtest, ruf mich an. Die positive Körperbewegung ist die positive Körperbewegung und ich liebe sie. […] Aber meine Bewegung ist meine Bewegung. Wenn sich der Staub auf der Grundsteinlegung angesammelt hat, mache ich immer noch weiter. Ich werde mich nicht plötzlich ändern, ich werde immer noch meine Lebensgeschichte durch die Musik erzählen."

Die Rapperin erklärte auch, dass sie ab jetzt nur noch "schwarze Haare" tragen werde, weil sie bezüglich der Darstellung schwarzer Frauen ein "größeres Zeichen" setzen möchte.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Tiger Woods: Diese Doku wird ihm nicht gefallen

Dua Lipa: So verliebt ist sie in Anwar

Céline Dion: Brief an ihren verstorbenen Mann