Lizzo: Singen oder Rappen?

Wusstest Du schon...

Niall Horan: Katy Perry hat seine Karriere geformt

Lizzo wurde durchs Rappen zu einer besseren Sängerin.
Die ‘Juice’-Interpretin ist seit ihrer Kindheit eine begnadete Musikerin und stellt als Rapperin so einige ihrer Kollegen in den Schatten. Durch ihre Fähigkeiten beim Sprechgesang, so Lizzo, sei sie außerdem zu einer besseren Sängerin geworden, da ihre Stimme nunmehr genauer und geformter sei. Der britischen ‘Vogue’ verriet sie: "Ich wurde zu einer guten Sängerin, indem ich als Rapperin getourt bin. All die Dinge, die ich gerappt habe, wurden zu Melodien und die waren wie Soul und echt ausdrucksstark. Es war kein geheimes Ass im Ärmel, es war ein Werkzeug, das ich genau formte." Ihre Body Positivity-Message verbreitet die Sängerin derweil sowohl für ihre Fans als auch für sich selbst. Sie verrät: "Am Anfang verkauften wir nichts. Wir verkauften einfach uns selbst und verkauften uns an die Idee – wir verkauften uns selbst an uns selbst, versteht ihr?"

Mit ihrem Idol Misst Elliott arbeitete Lizzo bereits für den Track ‘Tempo’ zusammen, der auf Lizzos Studioalbum ‘Cuz I Love You’ zu hören ist. Nun wollen die beiden erneut ein Duett veröffentlichen. Im Interview in der ‘The Angie Martinez Show’ sagte Missy: "Lizzo, ich liebe Lizzo. Wir haben es so viele Male im Studio rocken lassen. Wir haben einen Song zusammen auf meinem anderen Ding, das bald kommt."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

John Legend: ‘Es war wirklich eine Überraschung’

Prinz Harry und Herzogin Meghan zurück in Großbritannien?

Keira Knightley: Ihre Tochter machte den Lockdown stressiger als gedacht

Was sagst Du dazu?